Kurvenkönig teilen:

Riedbergpass

Foto vom Riedbergpass
Foto: Heinz E. Studt

Von Fischen folgt man dem Wegweiser Richtung Balderschwang und biegt von der B19 ein auf die Straße hinauf zum Pass. Entlang der Schönberger Ache windet sich die Strecke gen Westen durch Obermaiselstein hindurch und steigt bergan. Die einzige Kehre des Passes findet sich an dessen Scheitelpunkt nahe der auch bei Bikern beliebten Grasgehren-Hütte. Kurz hinter Schlipfhalden quert die Straße die Grenze nach Österreich und pendelt in den Ausläufern des Bregenzer Waldes gemütlich aus.

Die Sturmannshöhle bei Obermaiselstein ist die einzige begehbare Schauhöhle im Allgäu, sie liegt gut 980m hoch zu Füßen des Ochsenberges in einer von Wassern ausgewaschenen, imposanten Felsenkluft. Folgen Sie den mystischen Geschichten und Erzählungen auf fast 200 Stufen gut 300 Meter tief in die faszinierende Welt der Urzeit. 120 Millionen Jahre alte Gesteinsformationen begleiten Sie auf dem Weg zum "Drachentor". Die Sturmannshöhle ist mit festem Schuhwerk gut zu begehen, alle Infos gibt es im Obermaiselsteiner "Haus des Gastes".

Umgebungskarte

Höhenprofil

Passtelegramm

Name: Riedbergpass
Start: Deutschland Fischen (Allgäu, Deutschland)
Ziel: Österreich Hittisau (Vorarlberg, Österreich)
Höhenmeter: bergauf: 681 Meter
bergab: 701 Meter
Steigung: bergauf: 4.1% (Durchschnitt) 9.4% (maximal)
bergab: 5.4% (Durchschnitt) 10.8% (maximal)
Höchster Punkt: 1420 Meter
Länge: 30 km
Kehren: 1
Schwierigkeit: leicht leicht
Maut: nein
Wintersperre: nein

Auf dieser Webseite finden Sie Beschreibungen zu den schönsten Motorradtouren in Deutschland und den Alpen, redaktionell aufbereitet und aktuell recherchiert. Viele Tipps für Motorradfahrer, Informationen zu den wichtigsten Bikertouren über Alpenpässe sowie die Vorstellung der besten Motorradhotels.