Gerlospass

Zell am Ziller - Wald im Pinzgau
Gerlospass - Motorradtouren und Pässe

Passprofil:
Gerlospass

38Km
  • Höhe 1630 Meter
  • Höhenmeter 1013 Meter 716 Meter
  • Steigung Durchschnitt4.4% 5.2 %
  • Steigung Maximal 15% 13 %
  • Länge 38 Kilometer
  • Kehren 22
  • Mautpflicht Nein
  • Wintersperre Nein
  • Schwierigkeit 2

Die Pläne zur Gerlos-Straße stammen von Franz Wallack, dem Erbauer der Großglockner Hochalpenstraße. Und das merkt man der Trassenführung auch an: Bereits der Anstieg von Zell am Ziller beginnt sogleich mit einigen Spitzkehren, garniert mit prächtigen Ausblicken auf das Zillertal. Rund um den Scheitelpunkt der Strecke liegen herrliche Pausenplätze, wie der Speichersee Durlaßboden in 1400 m Höhe. Die horizontfüllende Gerlosplatte selbst ist ein beliebtes Skigebiet, die Pass-Straße schwingt gen Südwesten in weiten, gut ausgebauten Bögen ins Salzachtal.

Bereits 1796 wurden die Krimmler Wasserfälle als das "größte und prächtigste Naturschauspiel im Land Salzburg" bezeichnet, 1845 betitelte ein Reiseführer sie gar als "den schönsten Wasserfall der Monarchie". Fakt ist, dass die Krimmler Wasserfälle mit 400 Metern Fallhöhe immerhin die höchsten Europas sind. 23 Gletscher speisen die Krimmler Ache, deren Wasser in drei Katarakten so spektakulär in die Tiefe fällt. Am meisten Wasser stürzt übrigens am Abend ins Tal, wenn das Schmelzwasser eine Flut erzeugt.

Zurück

Adresse

DiCom GmbH
Haindlfinger Straße 20
D-85406 Zolling/Palzing

Kontakt

Fon: +49 (0) 8167-696370
Fax: +49 (0) 8167-696372
E-Mail: info@kurvenkoenig.de

Soziale Medien

Teile unsere Inhalte

Copyright 2019 Dicom GmbH.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.