Kurvenkönig teilen:

Silvretta-Hochalpenstraße

Foto vom Silvretta-Hochalpenstraße
Foto: Heinz E. Studt

Die Silvretta-Bielerhöhe ist der höchste befahrbare Pass im Montafon direkt an der Flanke des berühmten Piz Buin, des mit 3312m höchsten Berges Vorarlbergs. Die Scheitelhöhe ist über die Silvretta-Hochalpenstraße von Partenen (Vorarlberg) oder Galtür (Tirol) aus zu erreichen, eine der echten Traumstraßen der Alpen! Die Silvretta-Bielerhöhe ist ein überaus beliebter Bikertreff, Restaurants laden zum Einkehrschwung, das Silvrettahaus gerne auch zu einer Übernachtung auf immerhin 2000 Metern inmitten einer atemberaubenden Bergwelt.

Das Panorama auf der Silvretta Hochalpenstraße mit Blick auf die beeindruckende Hochgebirgslanschaft und den Silvrettasee ist immer wieder ein absolutes highlight.

Umgebungskarte

Höhenprofil

Passtelegramm

Name: Silvretta-Hochalpenstraße
Start: Österreich Partenen (Vorarlberg, Österreich)
Ziel: Österreich Galtür (Tirol, Österreich)
Höhenmeter: bergauf: 1003 Meter
bergab: 455 Meter
Steigung: bergauf: 6.4% (Durchschnitt) 10% (maximal)
bergab: 4.5% (Durchschnitt) 7.1% (maximal)
Höchster Punkt: 2036 Meter
Länge: 26 km
Kehren: 34
Schwierigkeit: mittel mittel
Maut: ja
Wintersperre: ja

Auf dieser Webseite finden Sie Beschreibungen zu den schönsten Motorradtouren in Deutschland und den Alpen, redaktionell aufbereitet und aktuell recherchiert. Viele Tipps für Motorradfahrer, Informationen zu den wichtigsten Bikertouren über Alpenpässe sowie die Vorstellung der besten Motorradhotels.