Hochtannbergpass

Steeg in Tirol - Au in Vorarlberg
Hochtannbergpass - Motorradtouren und Pässe

Passprofil:
Hochtannbergpass

34Km
  • Höhe 1676 Meter
  • Höhenmeter 653 Meter 959 Meter
  • Steigung Durchschnitt4% 5.4 %
  • Steigung Maximal 14.3% 15 %
  • Länge 34 Kilometer
  • Kehren 11
  • Mautpflicht Nein
  • Wintersperre Nein
  • Schwierigkeit 1

Der Anstieg zum Hochtannbergpass beginnt im hübschen Örtchen Au im Bregenzerwald. Die L200 folgt dem Tal bis nach Schröcken, ab dort steigt die Piste allmählich bergan und bietet einige abwechslungsreiche Rechts-Links-Kombinationen. Die Passhöhe liegt inmitten einer horizontfüllenden Hochalm mit einer Liftstation. Deren Parkplatz ist ein beliebter Bikertreff der Region. Nach Osten geht es bergab Richtung Warth mit seinen netten Cafés und Gasthöfen für einen perfekten Einkehrschwung.

Das romantische Walserdorf Warth liegt idyllisch eingebettet zwischen seinen imposanten Hausbergen Biberkopf, Widderstein und Warther Horn. Gemütlichkeit scheint hier Trumpf zu sein, denn das vielfältige Wander- und Tourenangebot garnieren unzählige Einkehrmöglichkeiten in bewirtschafteten Almhütten, in Cafés, Biergärten und auf Sonnenterrassen mit prächtiger Aussicht. Doch das Beste daran: Das Bergdorf Warth liegt auch heutzutage noch weitgehend abseits des Massentourismus in völligem Einklang mit der Natur.

Zurück

Adresse

DiCom GmbH
Haindlfinger Straße 20
D-85406 Zolling/Palzing

Kontakt

Fon: +49 (0) 8167-696370
Fax: +49 (0) 8167-696372
E-Mail: info@kurvenkoenig.de

Soziale Medien

Teile unsere Inhalte

Copyright 2019 Dicom GmbH.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.