Kurvenkönig teilen:

Col du Lautaret

Foto vom Col du Lautaret
Foto: Heinz E. Studt

Auf der RN91 geht es aus Mont de Lans auf reizvoller Strecke hinauf zum Lac du Chambon, die ersten Kehren der RN91 führen weiter nach Villar d’Arene, ab hier steigt die Passstraße zügig auf über 2000 Meter. Die Passhöhe bietet einige Gasthöfe mit Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie den obligatorischen Souvenirshop. Nördlich geht es dann weiter in die Kurvenparadiese des Galibier, östlich nach Briançon Richtung "Route des Grandes Alpes".

Das ehemalige Militärlager Briançon wurde 1692 von Frankreichs berühmtestem Festungsbaumeister Vauban erbaut und gilt mit seinem meterdicken, doppelten Verteidigungsring, einer Zitadelle und mehreren kleinen Festungen heute als eine der sehenswertesten Städte der Alpen. Die gut erhaltene Altstadt mit ihren kaum lenkerbreiten Gassen ist bequem zu Fuß zu erkunden, zahlreiche Cafés und Kneipen laden vor allem am Abend zum Verweilen ein. Und 300 Tage pro Jahr mit mehr als 6 Stunden Sonnenschein können auch Biker herrlich verwöhnen.

Umgebungskarte

Höhenprofil

Passtelegramm

Name: Col du Lautaret
Start: Frankreich Mont de Lans (Alpes-de-Haute-Provence, Frankreich)
Ziel: Frankreich Briancon (Alpes-de-Haute-Provence, Frankreich)
Höhenmeter: bergauf: 1190 Meter
bergab: 1223 Meter
Steigung: bergauf: 4.8% (Durchschnitt) 14.3% (maximal)
bergab: 3.9% (Durchschnitt) 11.5% (maximal)
Höchster Punkt: 2058 Meter
Länge: 54 km
Kehren: 14
Schwierigkeit: leicht bis mittel leicht bis mittel
Maut: nein
Wintersperre: nein

Auf dieser Webseite finden Sie Beschreibungen zu den schönsten Motorradtouren in Deutschland und den Alpen, redaktionell aufbereitet und aktuell recherchiert. Viele Tipps für Motorradfahrer, Informationen zu den wichtigsten Bikertouren über Alpenpässe sowie die Vorstellung der besten Motorradhotels.