Kurvenkönig teilen:

Col de la Cayolle

Foto vom Col de la Cayolle
Foto: Heinz E. Studt

Der Col de la Cayolle liegt auf der Hauptroute der „Route des Grandes Alpes“ und ist in Nord-Süd-Richtung sowohl fahrerisch, als auch in puncto Ausblick wesentlich abwechslungsreicher. Durch die Gorges du Bachelard geht es auf schmaler Piste nach Bayasse und weiter zum Passanstieg. Die Passhöhe zieren eine schlichte Steintafel sowie herrliche Ausblicke. Die Südrampe beglückt mit echtem Spitzkehren-Vergnügen auf auskömmlich guter Piste Richtung Guillaumes.

Der Col de Cayolle lässt sich bequem zu einem „hochalpinen Achter“ kombinieren: In Barcelonette geht es via D908 zum Col d’Allos und weiter nach Colmars les Alpes. Dort links ab zum Col des Champs, via D902 hinauf zum Col de Cayolle und retour nach Barcelonette. Gen Osten auf der D900 erobern wir den Col de Restefond sowie Galibier, weiter auf der D2205 über St. Sauveur sur Tinée geht es zum Col de la Couillole und Col de Valberg, bevor wir abschließend nochmals über den Cayolle retour nach Barcelonette pendeln. 280 Kilometer, 8000 Höhenmeter bergauf und bergab sowie 6 Pässe – toll!

Umgebungskarte

Höhenprofil

Passtelegramm

Name: Col de la Cayolle
Start: Schweiz Barcelonette (Alpes-de-Haute-Provence, Schweiz)
Ziel: Schweiz Guillaumes (Alpes-de-Haute-Provence, Schweiz)
Höhenmeter: bergauf: 1189 Meter
bergab: 1536 Meter
Steigung: bergauf: 4.1% (Durchschnitt) 8.3% (maximal)
bergab: 4.7% (Durchschnitt) 10% (maximal)
Höchster Punkt: 2327 Meter
Länge: 60 km
Kehren: 32
Schwierigkeit: mittel mittel
Maut: nein
Wintersperre: ja

Auf dieser Webseite finden Sie Beschreibungen zu den schönsten Motorradtouren in Deutschland und den Alpen, redaktionell aufbereitet und aktuell recherchiert. Viele Tipps für Motorradfahrer, Informationen zu den wichtigsten Bikertouren über Alpenpässe sowie die Vorstellung der besten Motorradhotels.