Kurvenkönig teilen:

Berninapass - Passo del Bernina

Foto vom Berninapass - Passo del Bernina
Foto: Heinz E. Studt

Der Berninapass ist legendär, er zählt zu den berühmtesten Schweizer Pässen. Fahrerisch abwechslungsreich, aber wenig anspruchsvoll begeistert vor allem seine grandiose Landschaft mit der gewaltigen Berninagruppe. Unterhalb der Passhöhe liegen das Ospizio Bernina mit Bikertreff sowie zwei Gletscherseen. Die Passhöhe selbst liegt etwa 300 Meter weiter östlich. Hier steht auch das Passschild für alle "Ich-war-auch-hier"-Fotos.

Auf einer der schönsten Bahnstrecken der Welt fährt die Rhätische Bahn mit ihrem Bernina-Express von Chur über Pontresina und St. Moritz hinauf zum Bernina-Hospiz auf 2200 m und weiter ins italienische Tirano. Die abenteuerlich angelegte Bahntrasse bietet atemberaubende Ausblicke auf die Eisriesen- und Gletscherwelten der Bernina-Gruppe. Zwei Stunden dauert die Fahrt von St. Moritz nach Tirano und zählt zu den Highlights europäischer Eisenbahn-Geschichte. Eine rechtzeitige Platzreservierung ist unbedingt zu empfehlen.

Umgebungskarte

Höhenprofil

Passtelegramm

Name: Berninapass - Passo del Bernina
Start: Schweiz St. Moritz (Oberengadin, Schweiz)
Ziel: Italien Tirano (Lombardei, Italien)
Höhenmeter: bergauf: 738 Meter
bergab: 2112 Meter
Steigung: bergauf: 3.5% (Durchschnitt) 13.9% (maximal)
bergab: 5.8% (Durchschnitt) 14.5% (maximal)
Höchster Punkt: 2330 Meter
Länge: 58 km
Kehren: 14
Schwierigkeit: mittel mittel
Maut: nein
Wintersperre: ja

Auf dieser Webseite finden Sie Beschreibungen zu den schönsten Motorradtouren in Deutschland und den Alpen, redaktionell aufbereitet und aktuell recherchiert. Viele Tipps für Motorradfahrer, Informationen zu den wichtigsten Bikertouren über Alpenpässe sowie die Vorstellung der besten Motorradhotels.