Kurvenkönig teilen:

Anniviers - und Zinal-Hochstraße

Foto vom Anniviers - und Zinal-Hochstraße
Foto: Heinz E. Studt

Der Genuss dieser Panorama-Hochstraße beginnt mit dem bezaubernden Val d'Anniviers. Dessen Straße schlängelt sich zielstrebig hinein in die Walliser Alpen. In Vissoie scheiden sich die Wege, rechts geht es hinauf zum Lac de Moiry, einem Speichersee auf 2250 m Höhe, links zur Zinal-Hochtalstraße. Bis auf gut 1700 m Höhe geht es äußerst kurvenreich dahin. Am Kiesbett des Navisence ist dann auch für Enduros Schluss.

Das zweigeteilte Tal Val d'Herens / Val d'Hérémence südlich von Sion ist ein ähnlicher Genuss sondergleichen. Nicht nur dessen Talschluss mit seinem zu Fuß oder via Seilbahn zu erreichenden, riesigen Speichersee Lac de Dix, auch Arolla am Ende des Val d'Herens bieten herrliche Möglichkeiten, weit in die Gletscherwelten der Walliser Alpen vorzudringen. Und beide Täler verbindet eine selbst an Sommertagen nur mäßig verkehrs-, dafür herrlich kurvenreiche Piste, die uns enormen Fahrgenuss beschert.

Umgebungskarte

Höhenprofil

Passtelegramm

Name: Anniviers - und Zinal-Hochstraße
Start: Schweiz Sierre (Wallis, Schweiz)
Ziel: Schweiz Lac de Moiry (Wallis, Schweiz)
Höhenmeter: bergauf: 2553 Meter
bergab: 749 Meter
Steigung: bergauf: 5.7% (Durchschnitt) 13.4% (maximal)
bergab: 5.4% (Durchschnitt) 14.6% (maximal)
Höchster Punkt: 2250 Meter
Länge: 50 km
Kehren: 33
Schwierigkeit: leicht bis mittel leicht bis mittel
Maut: nein
Wintersperre: nein

Auf dieser Webseite finden Sie Beschreibungen zu den schönsten Motorradtouren in Deutschland und den Alpen, redaktionell aufbereitet und aktuell recherchiert. Viele Tipps für Motorradfahrer, Informationen zu den wichtigsten Bikertouren über Alpenpässe sowie die Vorstellung der besten Motorradhotels.