Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Vulkaneifel - Burgen und Maare

Tourbeschreibung

Die Vulkanlandschaft der Eifel begeistert nicht zuletzt durch ihre Maare und eine Vielzahl an Burgen, Klöstern und Kirchen – allesamt verbunden mit einem schier unendlichen Netz aus herrlichsten Motorradstraßen. Diese Tour zeigt Euch die Höhepunkte der Vulkaneifel.

Infos zur Tour

Die Lavabombe

Knackige 228 Eifelkilometer warten auf den Tourenfahrer, wenn er diese Route durch die Vulkaneifel unter die Motorradreifen nimmt. Und sie ist gespickt mit Highlights, die durch die ehemalige Vulkantätigkeit verursacht sind. Dazu zählt die Lavabombe in Strohn, die mit rund 5 Metern Durchmesser und mehr als 120 Tonnen Gewicht gewaltig beeindruckt. Und es sind die Maare, wie z.B. das Pulvermaar bei Gillenfeld, die den Stopp lohnen.

Manderscheider Burgen

Einige herrliche Eifelkurven später warten dann die Manderscheider Burgen. Es wäre einfach zu schade hier ohne Stopp vorbeizufahren, denn es sind nicht nur die zwei sehenswerten Ruinen, die zum Abstellen des Bikes einladen. Auch das angeschlossenen Burg-Café ist ein guter Pausentipp, der die Motorradfahrer mit den nötigen Kalorien für die weitere Tour versorgt.

Moselperle Cochem

Fulminante Motorradwege führen über Gerolstein und Daun, vorbei am Totenmaar und dem von Schalkenmehren, in Richtung Mosel. Diese wird bei Klotten erreicht und begleitet die Tour nach Cochem, das auch als Moselperle bezeichnet wird. Hier finden sich immer, vor allem sonntags, Gleichgesinnte zum Benzingespräch rund um die Moselbrücke.

Vulkaneifel - Burgen und Maare

Tourbeschreibung

Die Vulkanlandschaft der Eifel begeistert nicht zuletzt durch ihre Maare und eine Vielzahl an Burgen, Klöstern und Kirchen – allesamt verbunden mit einem schier unendlichen Netz aus herrlichsten Motorradstraßen. Diese Tour zeigt Euch die Höhepunkte der Vulkaneifel.

Infos zur Tour

Die Lavabombe

Knackige 228 Eifelkilometer warten auf den Tourenfahrer, wenn er diese Route durch die Vulkaneifel unter die Motorradreifen nimmt. Und sie ist gespickt mit Highlights, die durch die ehemalige Vulkantätigkeit verursacht sind. Dazu zählt die Lavabombe in Strohn, die mit rund 5 Metern Durchmesser und mehr als 120 Tonnen Gewicht gewaltig beeindruckt. Und es sind die Maare, wie z.B. das Pulvermaar bei Gillenfeld, die den Stopp lohnen.

Manderscheider Burgen

Einige herrliche Eifelkurven später warten dann die Manderscheider Burgen. Es wäre einfach zu schade hier ohne Stopp vorbeizufahren, denn es sind nicht nur die zwei sehenswerten Ruinen, die zum Abstellen des Bikes einladen. Auch das angeschlossenen Burg-Café ist ein guter Pausentipp, der die Motorradfahrer mit den nötigen Kalorien für die weitere Tour versorgt.

Moselperle Cochem

Fulminante Motorradwege führen über Gerolstein und Daun, vorbei am Totenmaar und dem von Schalkenmehren, in Richtung Mosel. Diese wird bei Klotten erreicht und begleitet die Tour nach Cochem, das auch als Moselperle bezeichnet wird. Hier finden sich immer, vor allem sonntags, Gleichgesinnte zum Benzingespräch rund um die Moselbrücke.

Copyright 2022 Dicom GmbH.
Einstellungen gespeichert

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder über den Link "Cookies anpassen" Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Weitere Hinweise, welche Cookies jeweils geladen werden, finden Sie hier in unseren Datenschutzhinweisen.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close