Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Breisgau intensiv

Tourbeschreibung

Im Südwesten Baden-Württembergs liegt eine der wärmsten und sonnenverwöhntesten Regionen Deutschlands. Doch neben der klimatischen Milde und Berechenbarkeit reizt hier vor allem auch die Vielfalt der Landschaft. Deren Palette reicht von horizontweiten Weinbergen bis zu Obstbaumplantagen, von sanft geschwungenen Hügeln bis zu den schattigen, dicht bewaldeten Höhen des Schwarzwaldes. Das ist Abwechslung pur …

Partnerlink(s)

Infos zur Tour

Freiburg

Die viertgrößte Stadt Baden-Württembergs ist weithin bekannt – wird sie doch von allen Wetterfröschen des TV gerne als Beispiel für die wärmste und sonnenreichste Ecke Deutschlands gezeigt. Doch auch sonst hat die Stadt viel zu bieten. Parken Sie das Bike einfach am Rand der Altstadt und schlendern Sie durch das historische Zentrum. Erfahren Sie alle Details über die „Freiburger Bächle und Gässle“ über die bunten Rheinkiesel-Mosaike allerorten oder den Münsterplatz mit seinen imposanten Bürgerhäusern. Und anschließend gönnen Sie sich einen ausgiebigen Einkehrschwung – so viel Zeit muss sein.
Bild: Wikipedia/Luidger

Bad Krozingen

Auch diese beliebte Kurstadt bietet ein sonniges und ganzjährig wohltemperiertes Klima, geprägt von ihrer Lage zwischen Schwarzwald und Vogesen im Herzen des Markgräflerlandes. Vor allem verspannte Bikerrücken schwärmen von den Thermen und Badelandschaften der Stadt, Historienfreunde von einer ausgiebigen Schlossbesichtigung inklusive sehenswerter Sammlung historischer Tasteninstrumente.

Staufen im Breisgau

Vom Rande des südlichen Schwarzwaldes, eingebettet in die Weinberge des Markgräflerlandes, blickt die Fauststadt über das Rheintal auf die Vogesenkette. Machen Sie doch eine Pause und genießen Sie ein Spektakel ganz besonderer Art: die „Mephisto Tour“ – eine ganze Stadt wird zur Bühne. Folgen Sie dem sympathischen Teufel durch die verwinkelten Gassen, lauschen Sie den alten Geschichten und Geheimnissen von Staufen. Ein Erlebnis für alle Sinne, denn auch kulinarisch werden Sie auf ihre Kosten kommen: Es werden lokale Spezialitäten gereicht.

Lörrach

Mitten im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz gelegen ist die Stadt das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Markgräflerlandes, das sich selbst auch gerne als „Toskana Deutschlands“ bezeichnet. Sehenswert sind vor allem auch die malerischen Märkte inmitten des wunderschönen Stadtkerns von Lörrach, die quirlige Fußgängerzone, die mit unzähligen Straßencafés fast schon südländisches Ambiente verbreitet.

Badenweiler

Die Römer kamen, sahen und blieben rund 200 Jahre lang. Ihre Badruine ist eine steinerne Erinnerung an die legendären römischen Baderituale, ja das symmetrische Bauwerk gilt heute als die größte und kostbarste Thermenruine nördlich der Alpen. Badenweilers „Cassiopeia Therme“ lädt dagegen heute noch zum Baden, mit Thermalbädern, einer Wasserfläche von über 1.000 m², Römisch-Irischem Bad, Saunalandschaft und Wellnessoase. Und anschließend lockt der herrliche Kurpark mit vielen subtropischen Pflanzen und dem Erbe der Hildegard von Bingen, einer Vielzahl an wirkungsvollen Heilpflanzen.
Bild: Heinz E. Studt

Hochblauen

Er ist mit seinen 1.165 m auch bei Bikern ein äußerst beliebter Ausflugsberg im südlichen Schwarzwald. Auf dem Gipfel befindet sich das Berghaus Hochblauen mit Übernachtungsmöglichkeit sowie ein 21 m hoher Aussichtsturm, dessen Vorgänger bereits 1875 errichtet wurden. Er ist frei zugänglich – ganz im Gegensatz zu der südöstlich liegenden Fernmeldeanlage „Sender Blauen“. Der Hochblauen bietet an klaren Tagen Aussicht bis zu den Vogesen, dem Schweizer Jura und den Alpen. Auch die Rheinebene mit dem Kaiserstuhl ist erkennbar.
Bild: Heinz E. Studt

Breisgau intensiv

Tourbeschreibung

Im Südwesten Baden-Württembergs liegt eine der wärmsten und sonnenverwöhntesten Regionen Deutschlands. Doch neben der klimatischen Milde und Berechenbarkeit reizt hier vor allem auch die Vielfalt der Landschaft. Deren Palette reicht von horizontweiten Weinbergen bis zu Obstbaumplantagen, von sanft geschwungenen Hügeln bis zu den schattigen, dicht bewaldeten Höhen des Schwarzwaldes. Das ist Abwechslung pur …

Infos zur Tour

Freiburg

Die viertgrößte Stadt Baden-Württembergs ist weithin bekannt – wird sie doch von allen Wetterfröschen des TV gerne als Beispiel für die wärmste und sonnenreichste Ecke Deutschlands gezeigt. Doch auch sonst hat die Stadt viel zu bieten. Parken Sie das Bike einfach am Rand der Altstadt und schlendern Sie durch das historische Zentrum. Erfahren Sie alle Details über die „Freiburger Bächle und Gässle“ über die bunten Rheinkiesel-Mosaike allerorten oder den Münsterplatz mit seinen imposanten Bürgerhäusern. Und anschließend gönnen Sie sich einen ausgiebigen Einkehrschwung – so viel Zeit muss sein.
Bild: Wikipedia/Luidger

Bad Krozingen

Auch diese beliebte Kurstadt bietet ein sonniges und ganzjährig wohltemperiertes Klima, geprägt von ihrer Lage zwischen Schwarzwald und Vogesen im Herzen des Markgräflerlandes. Vor allem verspannte Bikerrücken schwärmen von den Thermen und Badelandschaften der Stadt, Historienfreunde von einer ausgiebigen Schlossbesichtigung inklusive sehenswerter Sammlung historischer Tasteninstrumente.

Staufen im Breisgau

Vom Rande des südlichen Schwarzwaldes, eingebettet in die Weinberge des Markgräflerlandes, blickt die Fauststadt über das Rheintal auf die Vogesenkette. Machen Sie doch eine Pause und genießen Sie ein Spektakel ganz besonderer Art: die „Mephisto Tour“ – eine ganze Stadt wird zur Bühne. Folgen Sie dem sympathischen Teufel durch die verwinkelten Gassen, lauschen Sie den alten Geschichten und Geheimnissen von Staufen. Ein Erlebnis für alle Sinne, denn auch kulinarisch werden Sie auf ihre Kosten kommen: Es werden lokale Spezialitäten gereicht.

Lörrach

Mitten im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz gelegen ist die Stadt das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Markgräflerlandes, das sich selbst auch gerne als „Toskana Deutschlands“ bezeichnet. Sehenswert sind vor allem auch die malerischen Märkte inmitten des wunderschönen Stadtkerns von Lörrach, die quirlige Fußgängerzone, die mit unzähligen Straßencafés fast schon südländisches Ambiente verbreitet.

Badenweiler

Die Römer kamen, sahen und blieben rund 200 Jahre lang. Ihre Badruine ist eine steinerne Erinnerung an die legendären römischen Baderituale, ja das symmetrische Bauwerk gilt heute als die größte und kostbarste Thermenruine nördlich der Alpen. Badenweilers „Cassiopeia Therme“ lädt dagegen heute noch zum Baden, mit Thermalbädern, einer Wasserfläche von über 1.000 m², Römisch-Irischem Bad, Saunalandschaft und Wellnessoase. Und anschließend lockt der herrliche Kurpark mit vielen subtropischen Pflanzen und dem Erbe der Hildegard von Bingen, einer Vielzahl an wirkungsvollen Heilpflanzen.
Bild: Heinz E. Studt

Hochblauen

Er ist mit seinen 1.165 m auch bei Bikern ein äußerst beliebter Ausflugsberg im südlichen Schwarzwald. Auf dem Gipfel befindet sich das Berghaus Hochblauen mit Übernachtungsmöglichkeit sowie ein 21 m hoher Aussichtsturm, dessen Vorgänger bereits 1875 errichtet wurden. Er ist frei zugänglich – ganz im Gegensatz zu der südöstlich liegenden Fernmeldeanlage „Sender Blauen“. Der Hochblauen bietet an klaren Tagen Aussicht bis zu den Vogesen, dem Schweizer Jura und den Alpen. Auch die Rheinebene mit dem Kaiserstuhl ist erkennbar.
Bild: Heinz E. Studt

Partnerlink(s)
Copyright 2022 Dicom GmbH.
Einstellungen gespeichert

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder über den Link "Cookies anpassen" Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Weitere Hinweise, welche Cookies jeweils geladen werden, finden Sie hier in unseren Datenschutzhinweisen.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close