Chiemgauer Alpen

Tourbeschreibung

Außer dem Chiemsee hat der Chiemgau natürlich auch noch eine satte Portion richtig hohe Berge zu bieten. Die erkunden wir auf dieser Runde, beginnen im malerischen Aschau zu Füßen einer mächtigen Burg. Weiter geht es durch die Chiemgauer Alpen zu einem Abstecher nach Tirol, bevor sich über Ruhpolding und dem Schnauferl-Stall der Kreis wieder schließt.

Infos zur Tour

Aschau

Durch blickdichte Wälder geht es kurvenreich in ein weites Hochtal mit dem Städtchen Aschau im Zentrum. So schön ist es hier, dass auf manchem Kilometer selbst Schritttempo noch viel zu schnell erscheint. Am Fuß der gewaltigen Kampenwand begrüßt uns der schnuckelige Luftkurort mit seinem prächtigen Schloss Hohenaschau aus dem 12. Jahrhundert. Ein Großteil der hoch über dem Priental gelegenen Anlage wird übrigens heutzutage als Ferienwohnheim der Oberfinanzverwaltung benutzt. Da möchte man doch glatt Steuerprüfer mit sattem Resturlaubsanspruch sein …

St. Johann in Tirol

Mitten in einem breiten Talkessel zwischen dem Gebirgsmassiv des Wilden Kaisers und dem Kitzbüheler Horn liegt einer der beliebtesten Ferienorte Tirols. Der Ortskern liegt auf gut 700 m Höhe, das gesamte Gemeindegebiet ist touristisch perfekt erschlossen und bietet alle Annehmlichkeiten, die sich der Reisende wünscht. Das alles perfekt garniert mit dem Blick auf das Kaisergebirge.
Bild: Wikipedia

Blick auf St. Johann in Tirol

Kaisergebirge

Diese markante Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen besteht aus zwei separaten Gebirgsketten, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser. Von blankem Kalkfels bis zu grünen Latschenhängen reicht die Bandbreite des natürlichen Bewuchses, beide Gebirgsteile sind durch das Stripsenjoch miteinander verbunden. Insgesamt erstreckt sich das Kaisergebirge auf einer Gesamtfläche von ca. 280 qkm und bietet mit seinen moderaten Höhen von maximal 2.350 m ideale Wanderbedingungen.

Walchsee

Er ist das touristische Juwel der Ferienregion, seine einzigartige Lage begeistert wohl jeden Reisenden. Zahlreiche Wander- und Bergtouren haben hier ihren Ausgangspunkt und als Badesee genießt er im Sommer große Beliebtheit. Nordwestlich breitet sich das größte und noch ungestörte Moorgebiet Nordtirols aus, die sogenannte Schwemm. Und gleich im Süden erstreckt sich das Naturschutzgebiet Kaisergebirge mit seiner imposanten Silhouette.
Bild: Heinz E. Studt

Blick auf den Walchsee

Kufstein

Nicht nur durch das Kufsteinlied ist dieser Ort fast genauso weltbekannt wie Kitzbühel. An der bayerischen Grenze gelegen ist das Wahrzeichen die Kufsteiner Burg, eine mächtige Festung. Beim Bummel durch die historischen Gassen der Altstadt sollte der Besucher in der Römergasse vorbeischauen. Hier steht das Denkmal für Franz Ganzer, dem Komponisten des Eingangs erwähnten Liedes.
Bild: Wikipedia

Festung Kufstein

Brieffreundschaft schließen.

Der Kurvenkönig Newsletter informiert Sie über aktuelle Angebote, neue Touren und Artikel. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu verwenden Sie bitte den Abmeldelink, den Sie in jedem unserer Newsletter finden.



Datenschutz:
Ihre, an uns übertragene Emailadresse wird von uns ausschließlich für die Zusendung unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Unsere Datenschutz-Erklärung finden Sie hier.




Adresse

DiCom GmbH
Haindlfinger Straße 20
D-85406 Zolling/Palzing

Kontakt

Fon: +49 (0) 8167-696370
Fax: +49 (0) 8167-696372
E-Mail: info@kurvenkoenig.de

Soziale Medien

Teile unsere Inhalte

Copyright 2019 Dicom GmbH.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.