Eine Portion Vorarlberg

Tourbeschreibung

Nahezu alle Landstraßen dieser Region tragen das berühmte „grüne Band“ besonderer Schönheit. Deshalb gönnen wir uns noch eine satte Portion Kurvengemenge hier im Grenzland zwischen dem bayerischen Allgäu und Österreicher Bundesland Vorarlberg. Bevor wir uns endgültig auf den Weg an den Bodensee und dessen Umrundung machen. Davon mehr auf Tour 12.

Infos zur Tour

Sonthofen

Die südlichste Stadt Deutschlands zwischen den Flüssen Iller und Ostrach ist umgeben vom Panorama der Allgäuer Hochalpen. Romantische Täler, einsame Hochmoore und blühende Alpenwiesen gilt es zu entdecken. Gemütliche Cafés und viele Gasthäuser laden zum Verweilen ein. Wie wäre es mit einem Besuch der wildromantischen Starzlachklamm. Der natürliche Schöpfer der Klamm ist die Starzlach, die zwischen Grünten und Wertacher Horn in 1.070 m entspringt und von zahlreichen Rinnsalen gespeist wird. Seit Jahrtausenden sucht sich dieser Gebirgsbach seinen Weg über Felsabstürze und zwängt sich durch kesselförmige Wassermühlen in die Klamm.

Oberstdorf

Der südlichste Ort Deutschlands ist umgeben von bis zu 2.500 m hohen Bergen und verfügt über eine herrliche Landschaft auch in den umliegenden Seitentälern. Oberstdorf ist mit der Tradition verbunden, offen für den Fortschritt, international und modern, dennoch blieb der idyllische Charakter mit Ruhe und Gemütlichkeit bewahrt. Der heilklimatische Kneipp-Kurort mit der ausgedehnten Fußgängerzone, den schönen alten und neuen Häusern ist ein beliebtes Urlaubsziel.

Balderschwang

Die in einer Talsenke liegende Ortschaft ist mit ihren 1.044 m der höchst gelegene Ferienort Deutschlands. Und mit 250 Einwohnern die kleinste Gemeinde Bayerns. Doch gerade das macht den einzigartigen Reiz des Ortes aus. Auf der Grenze zwischen Bregenzerwald und Allgäuer Alpen gelegen, lässt sich hier ganz besonders gut leben. Wie nicht nur die nach Schätzungen bis zu 1.500 Jahre alte „Eibe von Balderschwang“ beweist.
Bild: Wikipedia/Kauk0r

Blick auf Balderschwang

Bregenz

Die Landeshauptstadt Vorarlbergs besitzt den bedeutendsten österreichischen Bodenseehafen, ist Verkehrsknotenpunkt ebenso, wie Urlaubs-, Sport- und Kulturzentrum der gesamten Region. Bekannt wurde die Stadt vor allem auch durch ihre Bregenzer Festspiele, deren Bühne direkt auf dem Bodensee verankert ist. Auf der größten Freilichtbühne der Welt werden alljährlich im Sommer Opern, Musicals und Operetten aufgeführt. Und vom 1.064 m hohen Bregenzer Hausberg „Pfänder“ hat man den schönsten Überblick über diese 2000 jährige, quicklebendige Freizeit- und Einkaufsstadt.

Blick auf die Bregenzer Uferpromenade

Lindau

Im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz gelegen, begeistert Lindau vor allem durch seine historische Altstadt auf der Insel im See. Die vielen Sehenswürdigkeiten sollte man am besten zu Fuß erkunden, eintauchen in den mittelalterlichen Charme der Altstadt vermischt mit einem spürbar südländischen Flair. Die weltbekannte Hafeneinfahrt mit Leuchtturm und bayerischem Löwen ist das Wahrzeichen von Lindau.
Bild: Heinz E. Studt

Hafen von Lindau

Bodensee

536 qkm groß, geheimnisvolle 250 m tief, gut 63 km lang und maximal 14 km breit – die nackten Daten des Bodensees spiegeln dessen immense Vielfalt in keinster Weise wider. Ja beinahe könnte man meinen, die rechnerischen 280 km Uferlinie locker innerhalb weniger Stunden abfahren zu können. Doch weit gefehlt, denn die landschaftlichen, historischen und kulturellen Eindrücke des Sees rechtfertigen weitaus mehr, als eine schnelle Umrundung.
Bild: Heinz E. Studt

Ufer am Bodensee
Partnerlink(s)

Brieffreundschaft schließen.

Der Kurvenkönig Newsletter informiert Sie über aktuelle Angebote, neue Touren und Artikel. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu verwenden Sie bitte den Abmeldelink, den Sie in jedem unserer Newsletter finden.



Datenschutz:
Ihre, an uns übertragene Emailadresse wird von uns ausschließlich für die Zusendung unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Unsere Datenschutz-Erklärung finden Sie hier.




Adresse

DiCom GmbH
Haindlfinger Straße 20
D-85406 Zolling/Palzing

Kontakt

Fon: +49 (0) 8167-696370
Fax: +49 (0) 8167-696372
E-Mail: info@kurvenkoenig.de

Soziale Medien

Teile unser Inhalte

Copyright 2019 Dicom GmbH.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.